#12von12 im Oktober 2017

Ein erst kräftezehrender und schließlich noch wunderschön herbstlicher Tag!
Los geht’s mit unseren #12von12:

1. Es ist 8:31 Uhr am Morgen und Herr Schnute schläft. Das klingt jetzt erstmal super, allerdings liegt der Preis leider in einer fürchterlichen Nacht mit Alpträumen Dauerstillen/-nuckeln und sehr vielen Tränen… Hier hat also niemand viel Schlaf abbekommen letzte Nacht. 😣

2. Herr Schnute hat jetzt auf seinen Wunsch hin ein eigenes Kleid – „wie Mama!“ Es ist von einem Babybasar und riecht leider immer noch nach Weichspüler, aber sein superstolzer Blick gleicht das aus. ❤️

3. Duplo ist hier weiterhin der heiße Scheiß und die Spiele werden immer komplexer. Am beliebtesten sind im Moment Läden, wie Baumärkte und Bäckereien. Dort gehen die Duplomenschen dann mit der zweckentfremdeten Schubkarre einkaufen und alles kostet „swei Eulo!“ – und ich muss dabei immer an Harry Potter und die Eulenpost denken… 🦉

4. Die Möbellieferung ist da! 🎉 Potter hat sich einen richtigen Tisch und Stuhl für sein Büro liefern lassen und jetzt feilschen wir darum, wer alles aufbauen darf. Wir machen das nämlich tatsächlich alle unheimlich gerne! 🤗

5. In der Mittagspause macht Potter erstmal das Uhrenlied, von dem Herr Schnute grad nicht genug kriegen kann. Ich bin froh, dass Mittag ist, denn der Vormittag war dank beidseitigem Schlafmangel sehr kräftezehrend. 😖

6. Nerds unter sich: Hab ich schon erwähnt, dass Potter ein Heiliger ist? Um mir einen freien Nachmittag zu ermöglichen, nimmt er Herrn Schnute für den Mittagsschlaf in die Trage und arbeitet parallel – und ich kann die Füße hochlegen! 🎉🤗

7. Nur Füße hochzulegen ist aber auch nix, also nutze ich die Möglichkeit, um endlich den Berg an Klamotten zu sortieren, aus denen Herr Schnute rausgewachsen ist. Ein beträchtlicher Teil ist nur von Freunden ausgeliehen und deren Jüngste braucht die Sachen bald.

8. Zwischendurch esse ich *trommelwirbel* die erste Mandarine der Saison. 🍊🤤

9. Nach Feierabend packen wir uns noch warm ein für einen großen Spaziergang – heute darf der kleine Bär mit. 🐻

10. Bevor wir es, wie die letzten Jahre, wieder verpassen, gehen wir Kürbisse von einem Hof in der Nähe kaufen. Die Auswahl an Größen ist gigantisch – und unsere Verspätung kommt uns zugute, denn alle Kürbisse sind schon leicht runtergesetzt.

11. Herr Schnute hatte einen Riesenspaß beim aussuchen und bezahlen – mehr hätten es aber echt nicht sein dürfen, der Korb vom Buggy ist randvoll! Eine super Ausbeute!

12. Zu Hause will Potter noch schnell einen Hocker aufbauen und Herr Schnute darf helfen. Zum Schluss kommen noch Filzgleiter unter die Füße, die er ganz alleine platziert.

 

Mehr #12von12 gibt’s bei Draußen nur Kännchen!

2 Gedanken zu „#12von12 im Oktober 2017

    1. Oh ja, allerdings! Er war auch ziemlich schwer zu lenken auf der Rückfahrt… ^^
      Warte mit dem Kauf besser noch ein paar Tage – das warme Wetter tut den Kürbissen leider garnicht gut. :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.