#12von12 im November 2017

Auf geht’s, ab geht’s, drei Wochen krank… Ein Krankentag, am erhofften Ende unserer Krank-Phase.
Los geht’s mit unseren #12von12:

  1. Wir müssen Lüften, aber draußen ist es bitterkalt… Das Kanguru, Herr Schnute und ich verkriechen uns darum unter der Decke, während Potter den Muff von der Nacht austreibt.

2. So langsam kriege ich Lust auf Weihnachtsstimmung! Kerzen zum Frühstück können das noch etwas überbrücken.

3. Rotzfahnen-Reste. Herr Schnute schnupft und Potter ist ein hervorragendes Taschentuch… Das ist übrigens das Nachher-Bild nach dem wegwischen.

4. Selbst einschütten macht ja so viel Spaß! Nur mit den Mengen hat Herr Schnute es noch nicht so…

5. „Tuck mal Mama, ein doßer Mähdresser!“

6. 5kg trockene Sojaschnetzel gut verpackt! Wir haben Nachschub im Großpack bestellt, der verstaut werden will. Das reicht jetzt wieder eine Weile…

7. Was hier so lecker nach einer Kräuermarinade aussieht, ist in Wahrheit der Rest einer komplett zerborstenen Rapsölflasche, deren Inhalt sich auf dem Küchenboden verteilt hatte. Ölige Scherben überall.

8. Herr Schnute ist schwerverletzt, wie ihr seht! Er hat sich beim Klettern fies gestoßen, tatsächlich floß Blut und weh tut es wohl auch ordentlich, aber am meisten plagt ihn dann doch das verhasste Pflaster… Er humpelt nur noch und streckt vor lauter Abscheu permanent den Zeh in die Luft.

9. Symbolbild Krank. Wir kränkeln seit über drei Wochen herum und nehmen jeden Infekt mit, der ein neues Zuhause braucht… Und ich beneide jede Familie unendlich, bei denen Eltern oder sonstige Unterstützung in der Nähe wohnt und die in so Fällen auch mal Entlastung haben.

10. Mittagessen: Reste-Falafel! War viel zu viel und jetzt ist mir etwas schlecht.

11. Regen und Herbststimmung, immerhin spielt das Wetter bei unserer Krankheitswelle mit! Sonnenschein wäre jetzt richtig fies…

12. Und zur Unterstützung meiner aufkeimenden Weihnachtsstimmung: Die ersten Schneeflocken trudeln noch kurz vor der Dämmerung ein. <3

 

Mehr #12von12 gibt’s bei Draußen nur Kännchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.